Bachblüten

«Gesundsein heisst, in Harmonie mit unserer Seele sein».
Dr. Edward Bach

Jeder körperlichen Krankheit geht eine seelische Gleichgewichtsstörung voraus. Dr. Bach entwickelte 38 Extrakte aus Blüten, welche positiv auf Gefühle einwirken. Sie unterdrücken die negativen Gefühle nicht, sondern verwandeln sie in ihren positiven Gegenpol, zum Beispiel die Angst zu versagen in Selbstsicherheit.

Bachblüten können bei emotionalen Problemen aller Art verwendet werden, sowohl bei Kindern wie auch Erwachsenen. Ängste, Schlafstörungen, Bettnässen, Prüfungssituationen, Kummer, Sorgen, Schuldgefühle, Konzentrationsstörungen, Depressionen sind nur einige Beispiele, die mit Bachblüten behandelt werden können.

Bachblüten sind frei von Nebenwirkungen und bieten auch eine wertvolle Unterstützung im Heilungsprozess bei schulmedizinischen Behandlungen.

Bei vielen Menschen bekannt sind die Rescue - Notfalltropfen, welche für kurze Zeit nach einem traumatischen Erlebnis eingenommen werden können. Individuelle, persönliche Mischungen werden nach einem ausführlichen Gespräch zusammengestellt.

Die Seele sagt zum Körper: "übernimm du den Schmerz, dir glaubt man eher". Altes Sprichwort, welches das Zusammenspiel von Körper und Seele sehr schön zum Ausdruck bringt.

Bachblütenprodukte Bachblütenpastillen